ITALIEN

ELBA - KORSIKA - SARDINIEN

  • ab/bis Elba

  • Special:  Frauentörn

  • Bei 2-Wochen-Törn 50 € Rabatt

  • Leistungen: Mitsegeltörn mit Skipper, Unterkunft an Bord, Segelanleitung, Seemeilennachweis

  • Eigenleistung: Anreise, Bordkasse, Transfer

 
Wir starten in einem Hafen in der Toskana. Wenn wir schon am Nachmittag loskommen, verbringen wir die erste Nacht in einer Ankerbucht auf Elba. Je nach dem, was für ein Törn geplant ist, beginnen wir von hier aus gemütlich Elba zu umrunden oder machen uns weiter auf in Richtung Korsika oder Sardinien. Wir umrunden Korsika an der Nordspitze und segeln Richtung St. Florence oder Calvi und ankern an den wunderschönen schneeweißen Stränden von Korsika, die auch als Karibik des Mittelmeers bezeichnet werden. Nach Calvi führt uns unser Weg zur Insel Capreia mit ihrer Festung und deren darunter liegenden kühlen Gassen, die zu einem Abendspaziergang einladen. Über Elba gelangen wir zurück an das toskanische Festland.
 
Nach langem Segeln erreichen wir die nordsardinischen Maddalena Inseln mit ihren wundervollen kristallklaren Buchten und eigentümlichen Felsformationen. Nach dem Baden in den Buchten mit schneeweißen Sand, freut man sich immer auf die gute italienische Küche in den Hafenstädtchen, wie zum Beispiel Palao. Wer es schicker haben möchte, kann sich besonders auf diesem Törn ins nächtliche Jetset von Porto Rotondo oder Porto Chervo stürzen, um zum Beispiel mit Flavio Briatore im Billionairs Club Champus zu trinken. Wann sind Sie dabei?
 
Elba ist die größte Insel des toskanischen Archipels und die Drittgrößte in Italien, nach Sardinien und Sizilien. Was Elba wirklich berühmt und allbekannt macht, sind die wunderschönen Strände und das klare blaue Wasser. Das Reichtum an besonderen Landschaften, Land und See, macht die Insel Elba zu einem besonderen Reiseziel in der Toskana. Man kann es nur Himmel auf Erden nennen.
 
Noch hinzu kommt, dass Elba ein perfekter Platz für Outdoor Aktivitäten ist, dazu gehört unter anderem tauchen und schnorcheln, wobei viele verschiedene Fische gesichtet werden können. Elba bietet auch eine perfekte Landschaft zum wandern und Fahrrad fahren, golfen, segeln oder einen ganzen Tag in der Therme San Giovanni. Das sind nur einige der Dinge die man in Elba machen kann!

SIZILIEN

 
  • Wöchentlich auslaufende Törns von Mai bis Ende September, immer Samstags

  • 1. Route: Cilento Küste

    ab/bis Salerno

  • 2. Route: Amalfi Küste

    ab/bis Salerno

  • 3. Route: Liparische Inseln

    ab/bis Tropea (Süditalien)

  • 4. Route: Pontine Inseln

    ab/bis Insel Procida /Neapel

  • 5. Route: Ägadische Inseln/ Sizilien ab/bis Palermo

  • ab/bis Portorosa

  • Bei 2-Wochen-Törn 50 € Rabatt

  • Leistungen: Mitsegeltörn mit Skipper, Unterkunft an Bord, Segelanleitung, Seemeilennachweis

  • Eigenleistung: Anreise, Bordkasse, Transfer

Sizilien bietet als Segelrevier ein außergewöhnliches Erlebnis: Segeln zwischen Vulkan-Inseln. Unter mediterranem Klima entdeckt ihr die Liparischen Inseln, die für ihre Felsformationen, schwarzen Strände und intakten Vulkane bekannt sind und jedem Segler abenteuerliche Momente bereiten. Schon einmal neben einem blubbernden Vulkan gesegelt?
 
Zu entdecken gelten auch einer der besten Strände in Capo Taormina, die breitgefächerte Kultur, die von den ganzen Seefahrer Völkern nach Sizilien gebracht wurde. Von der Musik bis hin zum Essen ist Sizilien ein absolutes Erlebnis.
Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer zusammen mit kleineren Inseln und einer autonomen Region Italiens. Wie Italiens Festland, bietet Sizilien Attraktionen im Bereich der regionalen Kunst, Musik, Geschichte und Küche. Das Innere des Landes ist voll mit Orangen- und Zitronenbäumen bepflanzt. Zu Sizilien gehört auch der Berg Etna, der größte aktive Vulkan Europas und weiteren kleineren aktiven Vulkanen.
 
Die Insel war lange bekannt als „Zusammenkunft“ alter und hoch gepriesener Kultur aufgrund des guten Standorts auf den größten mediterranen Seerouten. Sizilien hat viele wunderschöne Sandstrände. Einer der Besten sind um Giardini-Naxos an der Ostküste. Giardini-Naxos ist einer der atemberaubendsten Meeres Schutzgebiete in Sizilien. Der Sandstrand ist einer der Besten Siziliens und liegt zwischen Capo Taormina im Norden und Capo Schiso im Süden.
 
Die beste Zeit Sizilien zu besuchen ist im Frühjahr, Herbst und Winter, da die Sommermonate sehr heiß werden und sehr anstrengend zum Reisen sind.